Erweiterte Suche
بازدید
7025
Aktualisiert am: 2011/04/17
Zusammenfassung Fragestellung
Was sind die Regelungen (Weisungen)für den kranken Reisenden?
Frage
Was sind die Regelungen (Weisungen)für den kranken Reisenden?
Eine kurze
Diese Frage hat keine Kurzantwort, bitte auf – Ausführliche Antwort – klicken.
ausführliche Antwort

Für den Reisenden (krank oder gesund) gibt es bezüglich seiner „Waadschebaat“ (religiöse Pflichten) spezielle Regelungen. So hat er zum Beispiel ein Vier-Rak`ah-Gebet als Zwei-Rak`ah-Gebet zu verrichten und das Fasten zu brechen.

Auch für den Kranken (ob auf Reisen oder nicht) gibt es, je nach der Art und Schwere seiner Erkrankung, spezielle Regelungen. Wenn es ihm anders nicht zumutbar ist, kann er das Gebet beispielsweise m Sitzen verrichten. Und falls er nicht in der Lage ist, seinen Darm und seine Blase zu kontrollieren und es ihm deswegen nicht möglich ist, auch nur einen kleinen Teil des Gebets mit Wudsu zu verrichten, ist es ihm gestattet, mehrere Gebete hintereinander mit einer Wudsu zu verrichten. Es sei denn, er würde sich während des Gebets bewusst verunreinigen oder anderes würde seine Wudsu ungültig machen.[1]

Etliche andere Regelungen noch gibt es, die in den praxisbezogenen Ressaalehs (der Maraadsche`Taqlid)  genannt werden.

Mit anderen Worten, wer krank und zudem Reisender ist, hat sich bezüglich beider Fälle – separat voneinander – zu informieren, denn für beides gibt es eigene, spezielle Regelungen, die einzuhalten sind.

Um Ihre Frage genauer und detaillierter beantworten zu können, ist es angebracht, wenn Sie uns Ihre Frage bzw. ihren Fall klar, präzis und detailliert nennen.



[1]„Toudsih ol massaa`el“ „Al Mahschilel Imam el Khomeini), B. 1, S. 183, Mass`aleh 310

Q Übersetzungen in andere Sprachen
نظرات
تعداد نظر 0
Bitte geben Sie den Wert
مثال : Yourname@YourDomane.ext
Bitte geben Sie den Wert
<< مرا بکشید
لطفا مقدار کد امنیتی را صحیح وارد نمایید

Kategorien

random questions

  • Mit wem vermählten sich Kain und Abel?
    9688 Interpretation
    Laut geschichtlicher Quellen und Überliefertem ist das heutige Menschengeschlecht nicht die Nachkommenschaft von Abel und auch nicht von Kain, sondern die eines anderen Sohnes Adams, das heißt des Scheys oder Hebatullaah.Bezüglich der Eheschließungen der Kinder Adams werden seitens der islamischen ...
  • Wie hat sich ein junger Mensch vor dem Hadsch oder der `Omrah zu reinigen?
    6747 Ethik (praktisch)
    Vor Beginn der großen Hadsch-Reise ist folgendes empfohlen:Man muss sich bewusst sein bzw. machen, dass man nur Gottes wegen den Hadsch vollziehen will, nicht anderer Gründe wegen.Alle bisherigen Sünden sind aufrichtig zu bereuenWenn man jemandem ...
  • Ist Gott zu fürchten oder zu lieben?
    4599 Ethik (praktisch)
    Die Parallelität von Furcht und Hoffnung und bisweilen Liebe ist im Zusammenhang mit Gott nicht verwunderlich, denn dies hat in gewisser Weise unser ganzes Leben gezeichnet, wenngleich wir uns dessen nicht bewusst sind. Vergessen wir nicht, dass sogar unser Gehen und Laufen in gewisser Weise ...
  • Warum ist insbesondere die Schi´ah von Imaamat und Imamen überzeugt?
    6061 Traditionelle Rationalistische Theologie
    Allem Anschein nach möchten Sie wissen, wie wir verstehen und zu der Überzeugung kommen können, dass jemand rechtmäßiger Imam ist. Um dies zu beantworten, sollten wir uns zunächst der Frage nach der Notwendigkeit des Imaamats zuwenden.
  • Ist zum Besuch (Siaarat) der Grabstätte Hadsrat e Massumehs (s) die Ghossl vorgesehen?
    9396 Islamische Rechtsvorschriften
    Diese Frage hat keine Kurzantwort, bitte auf – Ausführliche Antwort – klicken. ...
  • Kann man Gott sehen? Wie?
    6769 Traditionelle Rationalistische Theologie
    Religion und Verstand sagen, dass Gott mit dem (leiblichen) Auge nicht zu sehen ist. Weder in dieser noch in jener Welt. Wohl aber mit dem „inneren Auge“, dem „Auge des Herzens“. Nach Bereinigung und Läuterung von Geist und Seele und infolge des Segens wirklichen Gott-Ergeben-Seins, ...
  • Warum vergisst der Mensch Gott?
    5260 Ethik (praktisch)
    Einflüsterungen Satans, Welthörigkeit und Sünde sind die Gründe dafür, dass der Mensch Gott vergisst. Andererseits aber kann durch Gebet, Koran, Nachdenken über die Zeichen Gottes und entsprechende logische Schlussfolgerungen Gott bzw. der Glaube an Ihn erneut in den Herzen wachgerufen werden.
  • Sind Naturkatastrophen göttliche Strafen oder haben sie natürliche Ursachen?
    10169 Traditionelle Rationalistische Theologie
    Naturkatastrophen wie Überschwemmungen, Erdbeben und Orkane sind nicht nur als Strafen zu verstehen, sondern ihr Sinn beruht in vielerlei. So können eine Art Signal sein, indem sie uns an das Gute, das uns gegeben ist, erinnern, uns aus dem Schlaf des Vergessens aufwecken, uns zu ...
  • Wieviel Kinder hatten Adam und Eva?
    17818 تاريخ بزرگان
    Bezüglich der Kinder Hadsrat e Adams gibt es, wie auch im Zusammenhang mit vielen anderen geschichtlichen Berichten, keine konkreten Angaben. Auch in renommierten geschichtlichen Geschichtsschreibungen sind hinsichtlich Namen und Zahlen bisweilen unterschiedliche Angaben festzustellen. Dies mag darauf zurückzuführen sein, dass zwischen Geschehen und Niederschrift der ...
  • Wie denkt die Schi´ah über den erwarteten Mahdi?
    5270 Traditionelle Rationalistische Theologie
    Da die Frage sehr allgemein gehalten ist, halten wir es für angebracht, in kurzen Zügen auf Leben, Hayat und Zeichen des Erscheinens Imam Mahdis (Hadsch) hinzuweisen.Sein Name ist „M o h a m ...

beliebt