Erweiterte Suche
بازدید
25138
Aktualisiert am: 2011/03/09
Zusammenfassung Fragestellung
Wieviel Kinder hatten Adam und Eva?
Frage
Wieviel Kinder hatten Adam und Eva?
Eine kurze

Bezüglich der Kinder Hadsrat e Adams gibt es, wie auch im Zusammenhang mit vielen anderen geschichtlichen Berichten, keine konkreten Angaben. Auch in renommierten geschichtlichen Geschichtsschreibungen sind hinsichtlich Namen und Zahlen bisweilen unterschiedliche Angaben festzustellen. Dies mag darauf zurückzuführen sein, dass zwischen Geschehen und Niederschrift der Ereignisse eine lange Zeit verstrichen sein kann oder aber in den Tagen, da die Niederschrift erfolgte, auf genaue Angaben über Namen und Zahlen weniger Wert gelegt wurde etc…

QaadsiNaasserod din e Beydsaawi schreibt in „Nesaamottawaarikh“ über die Anzahl der Kinder Adams und Evas:

Wann immer Eva schwanger war, brachte sie einen Sohn und eine Tochter zur Welt (zusammen) und vermählte das geborene Mädchen der einen Schwangerschaft mit dem Jungen einer anderen Schwangerschaft. Er schreibt weiter: Sie (Eva) hatte insgesamt 120 Entbindungen, und Kain war die vierte Entbindung.Fünf Jahre nach dem Tode Abels kam allerdings nur ein Sohn zur Welt. Keine Tochter.Adam nannte ihn „Scheyss“ und sagte, dass Scheyssdas Abbild Abels und ein gesegneter Sohn sei und später Prophet sein würde.[1]

Dieser Auffassung gemäß müssten Adam und Eva 239 Kinder gehabt haben.

Tabari bringt in seinem Geschichtswerk „Taarikh“ drei Ansichten zu diesem Punkt:

1-             Adam und Eva hatten 120 Kinder, Söhne und Töchter,

2-             Adam und Eva hatten 40 Söhne und Töchter,

3-             sie hatten 25 Söhne und vier Töchter.

Mehr Informationen in „Tarikh e Tabari“, Taarikhol omamwa´lmoluk, B. 1, S. 145


[1]Beydsaawi, Naasser od din und Mir Haaschemi, Mohaddes, S. 5 u. 6

Q Übersetzungen in andere Sprachen
نظرات
تعداد نظر 0
Bitte geben Sie den Wert
مثال : Yourname@YourDomane.ext
Bitte geben Sie den Wert
<< مرا بکشید
لطفا مقدار کد امنیتی را صحیح وارد نمایید

Kategorien

random questions

  • Wie können wir unser Wollen stärken und festigen?
    9983 Ethik (praktisch)
    Willensstark ist jemand, der über das, was er tun will, zunächst gut nachdenkt, sich dann (gegebenenfalls) dazu entscheidet und es festen Schrittes angeht und durchführt. Zur Stärkung bzw. Festigung des Wollens werden folgende Wege empfohlen: 1- Zunächst einmal gilt es, seine Vorhaben und Zielsetzungen gut zu überdenken. ...
  • Wie heißen die vier auserwählten Frauen und wer sind ihre Väter?
    8231 تاريخ بزرگان
    In der gesamten Menschheitsgeschichte gab es unter den Großen und ganz besonders guten Menschen (Ssaalehin) immer Frauen, die sich überzeugt, engagiert und opferfreudig auf dem Weg des Einen, Einzigen Gottes (Touhid) und der göttlichen Zielsetzungen einsetzten. Ihr Name wird im Buch der Menschheit ...
  • Wie hat sich ein junger Mensch vor dem Hadsch oder der `Omrah zu reinigen?
    9629 Ethik (praktisch)
    Vor Beginn der großen Hadsch-Reise ist folgendes empfohlen:Man muss sich bewusst sein bzw. machen, dass man nur Gottes wegen den Hadsch vollziehen will, nicht anderer Gründe wegen.Alle bisherigen Sünden sind aufrichtig zu bereuenWenn man jemandem ...
  • Warum ist die schi‘ itische Lehre die bessere?
    12479 Traditionelle Rationalistische Theologie
    Die Überlegenheit der schi‘ itischen Lehre beruht darin, dass sie auf Wahrheit beruht. In jedem Zeitabschnitt gibt es nur eine wahre Glaubenslehre, die übrigen sind entweder falsch oder aber nicht mehr ausreichend undüberholt. Heute ist die wahre Schari‘ ah der Islam, und der wahre Islam ...
  • Hat der Imam der Zeit (a.dsch) Frau und Kind?
    7885 Traditionelle Rationalistische Theologie
    Dass er Frau und Kinder hat, ist möglich, Seine Ghaibat erfordert nicht, dem gottgewollten Brauch, zu heiraten und Kinder zu haben, zu entsagen, doch in Rewaayaat stoßen wie diesbezüglich auf keinen konkreten Hinweis. Vielleicht könnte man sagen: Ebenso wie die göttliche Vorsehung für Imam Mahdi ...
  • Welches sind die verschiedenen Ebenen der Religion?
    6745 Religionsphilosophie
    Die wesentlichen Ebenen der Religion („Din“) sind:a) „Din e nafs ol amri“: Im göttlichen Wissen und Willen gibt es zur Führung des Menschen in Richtung Glückseligkeit „Din e nafs ol amri“. Mit anderen Worten, „Din e nafs ...
  • Wie denkt die Schi´ah über den erwarteten Mahdi?
    7296 Traditionelle Rationalistische Theologie
    Da die Frage sehr allgemein gehalten ist, halten wir es für angebracht, in kurzen Zügen auf Leben, Hayat und Zeichen des Erscheinens Imam Mahdis (Hadsch) hinzuweisen.Sein Name ist „M o h a m ...
  • Mit wem vermählten sich Kain und Abel?
    13773 Interpretation
    Laut geschichtlicher Quellen und Überliefertem ist das heutige Menschengeschlecht nicht die Nachkommenschaft von Abel und auch nicht von Kain, sondern die eines anderen Sohnes Adams, das heißt des Scheys oder Hebatullaah.Bezüglich der Eheschließungen der Kinder Adams werden seitens der islamischen ...
  • Sind Naturkatastrophen göttliche Strafen oder haben sie natürliche Ursachen?
    14881 Traditionelle Rationalistische Theologie
    Naturkatastrophen wie Überschwemmungen, Erdbeben und Orkane sind nicht nur als Strafen zu verstehen, sondern ihr Sinn beruht in vielerlei. So können eine Art Signal sein, indem sie uns an das Gute, das uns gegeben ist, erinnern, uns aus dem Schlaf des Vergessens aufwecken, uns zu ...
  • Ist die Mutter des „Wali der Zeit“ (Imam Mahdi (a.dsch)) „ma´ssum“?
    7332 Lebensbeschreibung der Unfehlbaren -Friede sei mit ihnen-
    Aus schi´itischer Sicht verfügen nur die Propheten und deren Statthalter über „´Esmat“, über „´Esmat“ im hochgradigen Sinne. Das heißt, sie sind ihr Leben lang frei von Sünde und Fehl. Dass sie zu ihrer großen Aufgabe und Mission berufen wurden, setztihr fehlerfreies Verstehen und Verkünden der ...

beliebt